Bei der Wahl des richtigen Reifens spielt zu aller erst dein Vorhaben eine wichtige Rolle: Hoop Fitness oder Hoop Dance.

Bist du ausschließlich an Fitness mit dem Hula Hoop interessiert, also möchtest du den Hula Hoop für längere Sequenzen um Bauch und Hüfte kreisen lassen, dann findest du hier deinen Fitness Hula Hoop. Hinweise zum richtigen Reifendurchmesser findest du in den jeweiligen Produktbeschreibungen.

Beim Hula Hoop Dance hast du weitaus mehr Möglichkeiten, was du mit dem Reifen anstellen kannst. Genauso vielfältig wie die Übungen und Tricks im Hoop Dance, sind auch die verschiedenen Reifenarten und -größen. Das kann grade am Anfang ganz schön verwirrend sein. Lies dir gern die nachfolgenden Tipps durch.

Kontaktiere mich gerne, solltest du Hilfe bei der Auswahl brauchen. Gemeinsam finden wir auf jeden Fall den für dich perfekten Hula Hoop Reifen.

Beim Hula Hoop Dance wird zunächst in ON-BODY und OFF-BODY unterschieden.

ON-BODY Hula Hoops werden um den Körper gespielt. Die Reifen sind etwas leichter als die Fitness Reifen und lassen sich somit auch um andere Körperteile, wie die Beine oder die Schultern spielen. ON-BODY Hula Hoops sind außerdem echte Allrounder! Du kannst diese Reifen auch für Hoop Fitness nutzen und sogar die ersten OFF-BODY Tricks mit diesen Reifen lernen.

OFF-BODY Hula Hoops gibt es in verschiedenen Ausführungen. Sie sind kleiner und leichter als ON-BODY Hula Hoops. Als getapten Reifen mit Griptape kombiniert eignen sie sich besonders für Hoop Dance Anfänger. Das Tape sorgt dafür, dass der Reifen leicht erschwert und somit besser kontrollierbar ist, das zusätzliche Griptape am Reifen gibt Halt und verhindert, dass der Hula Hoop dir schnell aus der Hand oder vom Körper rutscht.

Die vollständig mit Schmucktape umwickelten Reifen kommen gern im Performance Bereich zum Einsatz. Das Griptape wird hier auf der Innenseite des Hula Hoops angebracht. Auch diese Reifen sind durch das Tape minimal erschwert und eigenen sich daher ebenso für Anfänger als auch für Fortgeschrittene Hooper.

Die Reifen, die wohl am meisten im OFF-BODY Bereich zum Einsatz kommen, sind die coloured Polypros. Diese Hula Hoops sind „nackt“, also ungetaped und werden lediglich nach Wunsch mit einem Innen-Griptape für besseren Hakt versehen. Die nackten Polypro Hoops sind sehr leicht und schnell und wendig im Spiel. Daher eigenen sie sich besonders für etwas fortgeschrittene Hoopies.

Daneben gibt es noch eine Vielzahl an Spezial-Hoops. Wie Mini Hula Hoops, Reflective Hula Hoops oder LED Hula Hoops.

Kontaktiere mich immer gerne, falls du Fragen hast.

ON-BODY Hoops / Anfängerreifen / Fitnessreifen

Für die Größe (Reifendurchmesser) kannst du die Länge zwischen dem Boden und deinem Bauchnabel messen, um einen guten Anhaltspunkt zu haben.

Bist du eher zierlich gebaut oder hast schon Vorerfahrungen im z. B. Bauch Hula-Hooping, dann kannst du vom Maß 5 cm abziehen.

Curvys oder diejenigen, die sich mit dem Hula-Hooping am Körper noch schwertun, können 5 bis 10 cm hinzurechnen.

Oftmals liegt es am falschen Reifendurchmesser, wenn es mit dem Hula-Hooping einfach nicht klappen mag.

 

OFF-BODY Hoops

Hier findet jeder Hoopie im Laufe der Zeit seine bevorzugte Alltags-Spielgröße. Außerdem hängt die Größe hier mehr von dem zu spielenden Trick ab.

Bist du dir bezüglich der Größe noch unsicher? Dann starte mit einem Reifendurchmesser von 85 wenn du größer als 1,70 m bist und mit 80, wenn du kleiner  als 1,70 m bist. Verkleinere dich in 5er Schritten, bis du deine perfekte Alltags-Spielgröße gefunden hast

Wenn du ON- und OFF-BODY Tricks mit einander verbinden möchtest ist ein Durchmesser von 90 cm eine gute Wahl.

ON-BODY Dance Hoops

Generell gilt: je größer der Durchmesser, desto einfacher die Übung. Der Reifen dreht langsamer und du hast mehr Zeit für die Bewegung. Logisch! Das der Reifen dabei besonders viel wiegen soll, ist aber ein weit verbreiteter Irrglaube. Grade zu Beginn deiner Hoopreise können Reifen über 1 Kg. sehr schädlich für deinen Körper sein und blaue Flecken verursachen.

Zu Beginn empfiehlt sich für das ON-BODY Hooping ein Reifen aus einem PE-HD Rohr mit 20 mm Rohrstärke. Die Reifen wiegen je nach Größe ca. 350-400 Gr.

OFF-BODY Dance Hoops

Beim OFF-BODY Hooping sind kleinere und leichtere Reifen vorteilhaft. Wähle ein Polypro oder HDPE Rohr. Die Materialien sind leichter als das PE-HD und somit schonender für empfindliche Körperstellen wie z.B. die Handrücken.

Die OFF-BODY Hoops gibt es in  16 oder 19 mm Rohrstärke. Die Rohrstärke ist eher Geschmackssache (was fühlt sich besser an, liegt besser in der Hand). 16 mm ist eine Spur leichter (ca. 200 Gr. pro Reifen) und spielt sich schneller. 19 mm ist etwas schwerer (ca. 230 Gr. pro Reifen), reagiert langsamer und ist besser spürbar. 19 mm Dance Hoops eignen sich auch als Kombireifen, um ON-und OFF-Body miteinander zu verbinden.

Möchtest du generell mit Hoop Dance starten, empfehle ich dir ein Set aus einem ON-BODY und einem OFF-BODY Hoop. Am Anfang ist es unmöglich alle Tricks mit nur einem Reifen zu spielen.

Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob Hoop Dance dauerhaft etwas für dich ist und du lieber erst einmal in nur einen Reifen investieren möchtest, wähle einen ON-BODY Hoop. Mit diesem kannst du auch erste OFF-BODY Tricks ausprobieren. Auf Dauer wird der Reifen für das OFF-BODY Hooping allerdings zu schwer werden.

Online-Shop

In unserem Online-Shop erhälst du Hula-Hoops ins verschiedenen Designs oder auch ganz individuell gestaltet nach deinen Vorstellungen.

Newsletter

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.